Skip to main content

Ist Kaffee gesund?

Für die einen ist der morgendliche Kaffee der Schlüssel um wach zu werden, für andere gehört er genauso an den Frühstückstisch wie frische Brötchen oder Müsli. So zumindest die Statistik. Mit 164 Litern Kaffee pro Kopf und Jahr (stand: 2019), ist der heiße Fitmacher nämlich des deutschen liebstes Getränk. Bei diesen Mengen ist aber klar, dass es meist nicht bei einer Tasse pro Tag bleibt. Aber egal ob Kaffeejunkie oder Koffeinneuling, um die Wirkung unseres lieben Bohnentrunks sind wir uns alle einig.

Daher ist die Frage zu klären: Ist Kaffe gesund?




Wie wirkt Koffein?

Genauso wie verschiedene Tees oder die beliebten Energiedrinks enthält auch Kaffee den Wachmacher Koffein. Das Zaubermittel soll uns leistungsfähiger und müden Augen das Öffnen leichter machen. Aber wie wirkt Koffein und was kann es wirklich? Schließlich finden sich in einer Tasse Kaffee gerade einmal bis zu 100mg Koffein.

Wieviele Tassen Kaffee sind gesundBeschleicht uns ein starkes Gefühl von Müdigkeit, werden die Augen schwer und lässt unsere Konzentration nach, trägt ein bestimmter Botenstoff unseres Körpers Schuld daran. Das Adenosin. Je mehr sich davon in unserem Körper befindet, desto schwieriger ist es für uns wachzubleiben. Wie viel Adenosin bereits ausgeschüttet wurde, wird mittels bestimmter Rezeptoren festgestellt.

Genau hier zeigt nun das Koffein seine Wirkung. Das Koffein-Molekül ist in seiner Beschaffenheit dem Adenosin sehr ähnlich. Daher ist es in der Lage, die Adenosin Rezeptoren quasi unbemerkt zu verstopfen. Die Rezeptoren werden kurzzeitig angehalten und das Gehirn denkt weiterhin, dass wir relativ fit sind. Somit wird weiterhin Adrenalin und Dopamin ausgeschüttet und wir bleiben wach.

Natürlich ist es durch Koffein nicht möglich unbegrenzt wach zubleiben. Wenn der Körper nicht mehr kann, wird man merken, dass es Zeit für erholenden Schlaf ist. Für eine kurzfristige Konzentrationssteigerung, kann eine Tasse Kaffee aber durchaus hilfreich sein.

Allerdings wirkt Koffein nicht bei jedem gleich. Wer regelmäßig Kaffee trinkt, wird merken das der gewünschte Effekt mit der Zeit weniger stark auftritt, während Menschen, die sonst keinen Kaffee trinken, schon nach einer Tasse Herzrasen bekommen können.

Auch äußere Einflüsse verändern die Wirkung von Koffein. So ist der Effekt bei Frauen, welche die Pille nehmen stärker, da der Koffein-Abbau im Gehirn bei ihnen verzögert wird. Raucher hingegen, brauchen meist mehr Kaffee für die gleiche Wirkung wie Nichtraucher.


Wie viel Kaffee am Tag ist gesund?

Wer sich jeden Morgen ein oder zwei Tassen Kaffee gönnt, macht sich sicherlich keinerlei Gedanken über etwaige gesundheitliche Auswirkungen. Echte Vieltrinker sollten sich allerdings gelegentlich die Frage stellen, wie viele Tassen Kaffee am Tag sind gesund?

Ist Kaffee gesundEine generelle Empfehlung für die tägliche Kaffeemenge auszusprechen ist allerdings nicht möglich. Schließlich reagiert jeder anders auf die gleiche Menge des Getränks. Dies liegt wiederum am Koffein, was unterschiedlich schnell aufgenommen und verarbeitet wird.

Für gesunde Menschen sind ca. vier Tassen Kaffee am Tag völlig unbedenklich. Natürlich trinkt so mancher Kaffeejunkie wesentlich mehr und hat dennoch keine körperlichen Probleme.

Menschen, die ohnehin Kreislaufprobleme haben oder unter hohem Blutdruck leiden, sollten auf Kaffee ganz verzichten. Auch Schwangere sollten Kaffee gänzlich meiden. Dem Fötus fehlt noch die Fähigkeit das im Getränk enthaltene Koffein abzubauen. Somit würde er die volle Wirkung abbekommen.


Kaffee-Diät – hilft Kaffee beim abnehmen?

Wer den Wunsch hat ein paar Kilos zu verlieren, ist bei der Suche nach geeigneten Abnehmtipps vielleicht schon auf den Hinweis gestoßen, dass Kaffee beim abnehmen hilft. Für Fans des Heißgetränks wäre eine solche Kaffee-Diät sicherlich eine willkommene Abwechslung zu festen Ernährungsplänen und harten Workouts im Fitnessstudio.

Hilft Kaffee beim abnehmenZumindest in der Theorie, ist man durch viel Kaffee aktiver und hat somit einen höheren Bewegungsdrang. Somit würden mehr Kalorien verbrannt als ohne Kaffee. Außerdem wirkt der Kaffee sättigend. Gelegentliche Fressattacken wären somit unterbunden.

In der Praxis dürfte das aber etwas anders aussehen. Zwar erhöht Kaffee durch das enthaltene Koffein die Körperliche Leistung, allerdings ist dieser Effekt so kurzzeitig, dass es wohl kaum zu einem erhöhten Bewegungsdrang kommen wird. Ganz im Gegenteil! Würde man sich etwa 15 Minuten nach dem Kaffeegenuss hinlegen, fallen einem die Augen sogar schneller zu, als ohne Kaffee.

Das Kaffee in einem gewissen Maß sättigend wirkt, ist wahr. Allerdings liegt das eher an der Tatsache, dass es sich um ein heißes Getränk handelt und weniger daran, dass wir Kaffee zu uns nehmen. Ein Tee oder anderen Heißgetränke haben die gleiche Wirkung!

Abschließend bleibt also leider nur zu sagen: Wer gern etwas abnehmen möchte, wird um eine gesunde Ernährung und Sport nicht herumkommen.


Ist Kaffee gesund? – Wie hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertungen vorhanden)
Loading...

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen